Entwicklung der Anzahl Landwirtschaftsmaschinen nach Gewichtsklasse.

Erläuterungen

Angaben zur landwirtschaftlichen Mechanisierung geben Aufschluss über die mechanische Beanspruchung von Böden. Zwar bilden Daten zu Maschinengewichten keine direkten Zusammenhänge zwischen mechanischer Bodenbelastung (Verdichtung) und Bodenerosion ab. Sie zeigen aber auf, in welche Richtung sich Risiken entwickeln. Höhere Gewichte tragen grundsätzlich zu höheren Risiken bezüglich Verdichtung und Erosion bei: Das empfindliche Porensystem des Bodens kann beeinträchtigt werden. Die Folgen sind ein gestörter Luft- und Wasserhaushalt im Boden sowie vermehrtes oberflächliches Abfliessen von Wasser, verbunden mit der Auslösung von Erosion.

Methodik

Die Daten beruhen auf einer Stichtagsauswertung (30.September) des automatisierten Fahrzeug- und Fahrzeughalterregisters (MOFIS). Der Kanton wird dabei nach der Adresse des Halters oder der Halterin und nicht nach dem Nummernschild bestimmt. Der Indikator berücksichtigt folgende Fahrzeugarten:

- Landwirtschaftliche Traktoren
- Landwirtschaftliche Arbeitskarren
- Landwirtschaftliche Motorkarren
- Landwirtschaftliche Motoreinachser
- Landwirtschaftliche Kombinationsfahrzeuge

Somit umfasst die Statistik alle Landwirtschaftsfahrzeuge vom leichten Traktor bis zum schweren Vollernter mit gefülltem Ladebunker.